Geschwindigkeitsbegrenzer Überprüfung nach § 57d StVZO

Geschwindigkeitsbegrenzer Überprüfung nach § 57d STVZO

 

Paragaph 57d:

Halter, deren Kraftfahrzeuge mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer nach § 57d Abs.2 ausgerüstet sind, haben auf Ihre Kosten die Geschwindigkeitsbegrenzer nach jedem Einbau, jeder Reparatur, jeder Änderung der Wegdrehzahl oder des wirksamen Reifenumfanges des Kraftfahrzeuges oder Kraftstoff-Zuführungseinrichtung durch einen Berechtigten nach Absatz 1 prüfen und bescheinigen zu lassen, dass Einbau, Zustand und Arbeitsweise vorschriftsmäßig sind.

 

Die Prüfungen sind mindestens einmal innerhalb von 2 Jahren seit der letzten Prüfung durchzuführen